Christiane Wosnitza-Steinhof – LebensRäume

Das Talent zur Kunst habe ich von meinem Urgroßvater, einem in Schlesien geborenen Kunstmaler, 1958 mit in die Wiege gelegt bekommen. In den 1980er Jahren habe ich als Studentin mit der Aquarellmalerei begonnen und bin auch heute noch von den Expressionisten und deren Werken fasziniert und inspiriert. 

Beruflich aus dem sozial(therapeutisch)en Bereich kommend, hat Kunst für mich neben der Linien-, Flächen- und Farbgestaltung immer auch einen sozialen Aspekt: Jedes Bildwerk spiegelt das persönliche Erleben des Menschen in seinem Umfeld wieder und wirkt in diesen Raum hinein. 

In Aquarellen, Kreidebildern, Acryl- und Ölbildern spanne ich thematischen den Bogen von der Zerbrechlichkeit sozialer und ökologischer Systeme bis zur Besinnung auf die liebende Natur des Wesens. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.