Zum Inhalt springen

Künstler:innen der Ausstellung November – Januar

Tanja Ulrich

Die deutsche Künstlerin Tanja Ulrich lebt und arbeitet seit mehreren Jahren in Goslar. Sie erstellt sowohl Bilder als auch Plastiken und arbeitet dabei mit diversen unterschiedlichen Materialien. Als Hauptinspiration kann die leidenschaftliche Verbindung von Mensch und Natur gelten, die sich in ihren Arbeiten wiederspiegelt. Die Besinnung auf menschliche Ursprünge und ihre Beziehung zu einander und ihrem Umfeld stehen dabei im Vordergrund. Als künstlerisches Highlight gilt die Teilnahme an der diesjährigen Ausstellung im Archive Art Museum in Peking, bei der mehrere Werke der Künstlerin im Rahmen des kulturübergreifenden „A GLOBAL DIALOGUE THROUGH ART“ Projektes zu sehen waren.

www.kunstwelten.net

Vivienne Piethe

Vivienne Piethe, eine Künstlerin aus Weimar mit tiefen Wurzeln an der Küste, verbindet in ihren Werken die Poesie des Meeres mit der Magie der Linoldruck-Kunst.

Ihre liebevoll gestalteten Drucke erzählen Geschichten von Meeresmärchen und der Sehnsucht nach der Ostsee.

Das tiefe Einssein mit der Natur und die Verbundenheit mit den Menschen, die wir lieben, sind große Herzensthemen, die in ihre Arbeiten einfließen und entdeckt werden können.

www.etsy.com/shop/travedeernart

Frank Lender

Die Wellen und das Surfen sind seit seiner Jugend Teil seines Lebens. Die unterschiedlichen Wellen, Farben und Stimmungen fängt der Künstler mit Acrylfarbe und Epoxidharz auf seinen Kunstwerken ein. Dabei konzentriert er sich nicht nur auf Gemälde, sondern auch auf kleine Handwerksstücke und Möbel, die er mit Wellen aus Epoxidharz veredelt.

Frank Lender ist der Inhaber des Kunstpavillons.

www.wellenkuenstler.de

Inga Prasse

Inga Prasse ist 29 Jahre alt und Autodidaktin. Ihre fotorealistischen Portraits verkauft sie seit 6 Jahren europaweit. Das Leitthema ihrer Kunstwerke sind vor allem Kinder, da diese für sie sinnbildlich für das ganze Potenzial stecken, das im Menschsein liegt.
Da Inga Prasse die Arbeit mit Kindern sehr am Herzen liegt, bezieht sie Kinder auch immer wieder mit in ihre Arbeit ein. Gleichzeitig haben ihre Gemälde auch immer einen bestimmten Zweck: 20% des Verkaufserlöses spendet sie an Kinderprojekte.

www.inga-prasse.de